Fachanwaltliche Beratung und Vertretung

Als Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht berät Rechtsanwältin Gabriele Dietrich Eigentümer, Vermieter und gewerbliche Mieter. Im Streifall bemühen wir uns um außergerichtliche Lösungen, vertreten unsere Mandanten aber auch im Gerichtsprozess.

Gewerbemietrecht

 Beim Abschluss von Mietverträgen im gewerblichen Bereich müssen Vermieter und Mieter besondere Sorgfalt auf die Abfassung oder Unterzeichnung der Vertragsbedingungen legen, denn die Pflichten des Mieters oder Vermieters sind im Gesetz kaum geregelt. Entspricht der Vertrag nicht der Schriftform, ist er vorzeitig kündbar.

Wohnungseigentumsrecht

 Für den Streitfall sollte ein Fachanwalt beauftragt werden, denn im Wohnungseigentumsrecht sind Spezialkenntnisse erforderlich. Dies gilt für den Verwalter der WEG ebenso wie für Eigentümer, die nur durch eine Anfechtungsklage innerhalb 1 Monats nach dem WEG Beschluß die Rechtsgültigkeit eines Beschlußes verhindern und damit korrigieren können.

Wohnungsmietrecht

 Das Gesetz schützt vordringlich den Mieter. Vermieter müssen daher angesichts der für sie einschränkenden gesetzlichen Regelungen zeitnah und umsichtig reagieren, um ihre Rechte zu wahren. Eine Kündigung, die nicht auf einem Zahlungsverzug von 2 Monaten beruht, bedarf einer sorgfältigen Planung und Ausführung. Vermieter sollten sich daher bei auftretenden Schwierigkeiten und Problemen zeitnah an einen erfahrenen Fachanwalt wenden.

Erbbaurecht

 Erbbaurechtsverträge werden in der Regel mit einer Laufzeit von mehreren Jahrzehnten abgeschlossen. Wer ein Grundstück im Erbbaurecht erwirbt, ist allerdings nicht völlig frei in seinen Entscheidungen und sollte sich daher grundsätzlich frühzeitig über seine Rechte und Pflichten informieren. Ebenso sollte der Erwerb einer Eigentumswohnung auf einem Erbbaugrundstück überdacht werden, da das Gebäude bei Beendigung des Erbbaurechtsvertrages an den Grundstückseigentümer zurück fällt.

Immobilie im Erbrecht/Immobilie im Ausland

 Immer häufiger werden in Deutschland und im Ausland auch Immobilien vererbt. Hierbei sind sowohl die erbrechtlichen Vorschriften in Deutschland zu beachten, als auch die Regelungen der EU. Besonders wer im Ausland lebt, muss die richtigen Vorschriften beachten. Ohne entsprechende Absicherung gilt automatisch das Erbrecht des europäischen Landes, in dem der Erblasser lebt. Damit kann ein gegenseitiges Testament ungültig sein. Der richtige Anwalt hilft bei der Testamentsgestaltung und im Streitfalle nach dem Erbfall.

Immobilie im Nachlass

 Befinden sich Immobilien im Nachlass einer Erbengemeinschaft, so muss diese nicht nur ihr Verhältnis untereinander regeln, sondern muss dann auch ihren Vermieterpflichten gerecht werden. Die anwaltliche Beratung hilft hierbei die ordnungsgemäßen Schritte zur richtigen Zeit einzuleiten.

Privates Baurecht

 Auf der Baustelle wird praktisch gehandelt und es bleibt bei dem meist enormen Zeitdruck in der Regel keine Zeit Verträge und VOB (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen) Vorschriften nachzulesen. Auch sind im Streitfalle meist mehrere Parteien beteiligt. Der Anwalt begleitet Bauträger, Bauherrn, Bauleiter und Architekten bei der Auseinandersetzung.